Wie Sie überprüfen, ob SSL für IMAP/POP3/SMTP funktioniert und das richtige Zertifikat installiert ist

Created:

2016-11-16 13:26:04 UTC

Modified:

2017-08-16 16:57:32 UTC

32

Was this article helpful?


Have more questions?

Anfrage einreichen

Wie Sie überprüfen, ob SSL für IMAP/POP3/SMTP funktioniert und das richtige Zertifikat installiert ist

Applicable to:

  • Plesk 12.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Linux
  • Plesk 11.5 for Linux
  • Plesk Automation

Kennzeichen

Wie überprüfe ich, ob SSL für IMAP/POP3/SMTP funktioniert und das richtige Zertifikat installiert ist?

Lösung

Hinweis: Wie Sie Zertifikate installieren, erfahren Sie im Artikel Nr. 118917 .

Verwenden Sie die folgenden Befehle, um SSL zu überprüfen:

  1. IMAP via SSL verwendet standardmäßig den Port 993:

    a. Stellen Sie mittels openssl eine Verbindung zum Mailserver her:

    openssl s_client -showcerts -connect mail.example.com:993
    

    b. Überprüfen Sie das Ergebnis und vergewissern Sie sich, dass ein gültiges Zertifikat angezeigt wird:

    Server certificate
    subject=/OU=Domain Control Validated/OU=PositiveSSL/CN=mail.example.com
    issuer=/C=GB/ST=Greater Manchester/L=Salford/O=COMODO CA Limited/CN=PositiveSSL CA 2
    

    c. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine IMAP-Server-Antwort erhalten haben:

    * OK [CAPABILITY IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA AUTH=CRAM-MD5 AUTH=PLAIN IDLE ACL ACL2=UNION] Courier-IMAP ready. Copyright 1998-2004 Double Precision, Inc.  See COPYING for distribution information.
    
  2. POP3 via SSL verwendet standardmäßig den Port 995:

    a. Stellen Sie mittels openssl eine Verbindung zum Mailserver her:

    openssl s_client -showcerts -connect mail.example.com:995
    

    b. Überprüfen Sie das Ergebnis und vergewissern Sie sich, dass ein gültiges Zertifikat angezeigt wird:

    Server certificate
    subject=/OU=Domain Control Validated/OU=PositiveSSL/CN=mail.example.com
    issuer=/C=GB/ST=Greater Manchester/L=Salford/O=COMODO CA Limited/CN=PositiveSSL CA 2
    

    c. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine POP3-Server-Antwort erhalten haben:

    +OK Hello there. <1793.1385684315@localhost.localdomain>
    
  3. SMTP via SSL verwendet standardmäßig den Port 465:

    a. Stellen Sie mittels openssl eine Verbindung zum Mailserver her:

    openssl s_client -showcerts -connect mail.example.com:465
    

    b. Überprüfen Sie das Ergebnis und vergewissern Sie sich, dass ein gültiges Zertifikat angezeigt wird:

    Server certificate
    subject=/OU=Domain Control Validated/OU=PositiveSSL/CN=mail.example.com
    issuer=/C=GB/ST=Greater Manchester/L=Salford/O=COMODO CA Limited/CN=PositiveSSL CA 2
    

    c. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine SMTP-Server-Antwort erhalten haben:

    220 mail.example.com ESMTP Postfix
    
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.