Anmeldung bei einer Domain über FTP nicht möglich: 'Cannot log in, home directory inaccessible'

Created:

2016-11-16 13:22:39 UTC

Modified:

2017-08-16 17:01:42 UTC

6

Was this article helpful?


Have more questions?

Anfrage einreichen

Anmeldung bei einer Domain über FTP nicht möglich: 'Cannot log in, home directory inaccessible'

Applicable to:

  • Plesk for Windows

Kennzeichen

1) Die Anmeldung bei einer "domain.tld" über FTP schlägt für alle Benutzer fehl. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    Cannot log in, home directory inaccessible

2) Es ist nicht möglich, Dateien via FTP hochzuladen:

An error occurred copying a file the FTP Server. Make sure you have permission to put files on the server.
    Details:
    200 Type set to I.
    227 Entering Passive Mode(1,2,3,4,5,28).
    550 test.html: Access is denied 

Ursache

Es gibt verschiedene Gründe. Der Fehler tritt in folgenden Fällen auf:

  1. Der Hostname ist mehr als 15 Zeichen lang.

  2. Die Domain wird in eine andere IP-Adresse als die in Plesk konfigurierte IP aufgelöst

  3. Der Benutzer hat nicht die Berechtigung zum Lesen des Basisverzeichnisses. IIS > ip_address > localuser > domain.com > FTP-Autorisierungsregeln

  4. Die Konfiguration des FTP-Servers ist beschädigt

  5. Der Pfad FTP_ROOT_D ist falsch definiert in HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\PLESK\PSA Config\Config

  6. In IIS ist der falsche Pfad angegeben. Zum Überprüfen des Pfads öffnen Sie IIS-Manager > Sites > Rechtsklick auf <Server-IP-Adresse> > FTP-Site verwalten > Erweiterte Einstellungen > Physischer Pfad . Der Pfad darf kein Leerzeichen enthalten

    Der korrekte Pfad sollte sein: C:\inetpub\vhosts\Servers\8

    alttext

  7. In der FTP-Benutzerverknüpfungsdatei C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\ fehlen die FTP-Benutzerberechtigungen.

  8. Der FTP-Benutzer hat keinen Zugriff auf das Basisverzeichnis ( C:\inetpub\vhosts\domain.tld\ ) oder ist nicht in der Zugriffsliste aufgelistet

  9. Andere mögliche Ursachen werden in diesem Microsoft Artikel beschrieben: "Fehlermeldung in IIS: "530 Anmeldung von Benutzer <Benutzername> nicht möglich. Anmeldung fehlgeschlagen."

Lösung

  1. Um den Hostnamen zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Eigenschaften . Gehen Sie zu Computername und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern . Geben Sie den gewünschten Computernamen ein und klicken Sie auf OK . Starten Sie anschließend den Computer neu.

  2. Überprüfen Sie, ob domain.tld in dieselbe IP-Adresse aufgelöst wird, die in Parallels Panel konfiguriert wurde. Sie können folgenden Befehl verwenden:

    nslookup domain.tld
    

    Die zurückgegebene IP-Adresse muss mit der IP-Adresse übereinstimmen, die in Plesk für die Domain konfiguriert ist. Wenn sich Ihr Server hinter einer NAT befindet, sollten Sie in den NAT -Regeln eine interne IP-Adresse verwenden, die zu einer externen Adresse weiterleitet.

    Wenn der Name Ihres Servers kürzer als 15 Zeichen ist und der Domainname in die korrekte IP-Adresse aufgelöst wird, kann es sein, dass die FTP-Konfiguration fehlerhaft ist. Gehen Sie nach folgenden Schritten vor, um die FTP-Serverkonfiguration wiederherzustellen:

  3. Überprüfen Sie, ob der Benutzer die Inhalte des Basisverzeichnisses lesen kann: IIS -Manager > Sites > Rechtsklick auf <Server-IP-Adresse> > FTP-Site verwalten > Erweiterte Einstellungen > Physischer Pfad

    alttext

    Wenn nicht, sollten Sie die FTP-Site mithilfe der Anleitung im nächsten Schritt rekonfigurieren.

  4. Nur für Plesk 8 und 9: Reparieren Sie die Berechtigungen für die Basisordner der problematischen Domain. Dies kann über das Control Panel erfolgen: Gehen Sie zu Domains , markieren Sie die problematische Domain und klicken Sie auf Berechtigungen überprüfen .

    Konfigurieren Sie die FTP-Konfiguration neu.

    • Für Plesk 11.0 und älter: Verwenden Sie das Plesk Befehlszeilentool ftpmng.exe wie folgt:

      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --remove-vhost --vhost-name=domain.tld 
      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --reconfigure-vhost --vhost-name=domain.tld
      
    • Für Plesk 11.5: Verwenden Sie das Dienstprogramm repair.exe wie folgt:

      "%plesk_cli%\repair.exe" --reconfigure-ftp-site -webspace-name domain.tld
      

    Wenn dieses Problem bei allen Domains auftritt, können Sie die FTP-Konfiguration für alle Domains reparieren, indem Sie nachfolgenden Befehle ausführen:

    • Für Plesk 11.0 und älter: Verwenden Sie das Plesk Befehlszeilentool ftpmng.exe wie folgt:

      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --remove-all
      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --reconfigure-all
      
    • Für Plesk 11.5 und Plesk 12: Verwenden Sie das Dienstprogramm repair.exe wie folgt:

      "%plesk_cli%\repair.exe" --repair-webspace-security -webspace domain.tld
      

    Hinweis: Der oben genannte Befehl wirkt sich nicht auf die Funktionalität der Website aus (HTTP/HTTPS). Jedoch werden alle benutzerdefinierten FTP-Konfigurationen entfernt.

  5. Öffnen Sie den Registrierungseditor ( Start > Ausführen > regedit ), navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\PLESK\PSA Config\Config , schauen Sie sich den FTP_ROOT_D -Pfad an und überprüfen Sie, ob er dem vorhandenen physischen Verzeichnis entspricht.

  6. Überprüfen Sie den physischen Pfad für FTP-Sites in IIS > Websites > IP-Adresse > Grundeinstellungen > Physischer Pfad. Er sollte Teil von FTP_ROOT_D aus dem vorherigen Schritt sein.

  7. Überprüfen Sie, ob der Systembenutzerordner (FTP-Benutzer) eines Abonnements im FTP-Site-Pfad existiert ( siehe Ursache ), z. B. C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\ . Falls nicht, suchen Sie den Ordner, der solch einen Ordner enthält (z. B. C:\inetpub\vhosts\Servers\7\ ) und ändern Sie den Physischen Pfad entsprechend.

  8. Überprüfen Sie, ob die FTP-Benutzerverknüpfungsdatei C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\ (system_user) Lese- und Ausführungsberechtigungen für den FTP-Benutzer besitzt.

Falls Sie auf einem Linux Plesk Server Probleme mit dem FTP-Zugang haben, kann folgender Artikel nützlich sein:

Mein Server befindet sich hinter einer Firewall; wie konfiguriere ich einen passiven Portbereich für ProFTPd?

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.