[Info] Hinzufügen von domainspezifischen Apache Konfigurationsanweisungen in die Webserver-Konfigurationsdatei

Created:

2016-11-16 12:57:57 UTC

Modified:

2017-08-16 17:06:49 UTC

1

Was this article helpful?


Have more questions?

Anfrage einreichen

[Info] Hinzufügen von domainspezifischen Apache Konfigurationsanweisungen in die Webserver-Konfigurationsdatei

Applicable to:

  • Plesk for Linux

Lösung

Domainspezifische Apache Konfigurationsanweisungen können in die Webserver-Konfigurationsdatei aufgenommen werden. In Plesk hat jede Domain Informationen zur Konfiguration von virtuellen Hosts in einer separaten Datei namens httpd.include gespeichert.

Auf Linux Systemen ist diese Datei im folgenden Ordner zu finden: /var/www/vhosts/<Domainname>/conf/

Auf FreeBSD Systemen ist diese Datei im folgenden Ordner zu finden: /usr/local/www/vhosts/<Domainname>/conf/

Falls Sie ein Upgrade von Plesk 7.5.4 oder früher durchgeführt haben, suchen Sie in diesem Verzeichnis nach den Dateien:

    /home/httpd/vhosts/<Domainname>/conf/` oder `/usr/local/psa/home/vhosts/<Domainname>/conf/

Hinweis: Der Speicherort der Verzeichnisse von virtuellen Hosts kann über das Dienstprogramm transvhosts.pl geändert werden. Das Programm finden Sie entweder im Verzeichnis /usr/local/psa/bin/ oder /opt/psa/bin/ . Dies hängt von Ihrem Betriebssystem ab.

Die Datei wird jedes Mal überschrieben, wenn die Konfiguration des virtuellen Hosts geändert wird. Alle manuellen Änderungen an der Datei gehen dabei auch verloren. Um benutzerdefinierte Anweisungen zu verwenden oder die von Plesk eingefügten neu zu definieren, erstellen Sie die Dateien vhost.conf bzw. vhost_ssl.conf mit den notwendigen Anweisungen im Verzeichnis /path_to_vhosts/<Domainname>/conf/ für eine Domain und in /path_to_vhosts/<Domainname>/subdomains/<Subdomainname>/conf/ für eine Subdomain.

Beispiel der Datei vhost.conf :

DocumentRoot /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/web
<Directory /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/web>
<IfModule mod_php5.c>
php_value memory_limit 512M
php_admin_value open_basedir "/var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs:/tmp:/usr/bin:/usr/local/bin"
php_admin_value post_max_size 1024M
php_admin_value upload_max_filesize 1024M
php_admin_value safe_mode Off
php_admin_value register_argc_argv On
php_admin_value register_globals Off
</IfModule>
<IfModule sapi_apache2.c>
php_value memory_limit 512M
php_admin_value open_basedir "/var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs:/tmp:/usr/bin:/usr/local/bin"
php_admin_value post_max_size 1024M
php_admin_value upload_max_filesize 1024M
php_admin_value safe_mode Off
php_admin_value register_argc_argv On
php_admin_value register_globals Off
</IfModule>
</Directory>

Falls eine dieser Dateien zum Zeitpunkt der Generierung der Hauptkonfigurationsdatei bereits vorhanden ist, fügt Plesk die entsprechenden "Include"-Anweisungen jeweils in den Kontext der virtuellen HTTP- bzw. HTTPS-Hosts ein. Aus Sicherheitsgründen können nur "root"-Benutzer die Dateien vhost.conf und vhost_ssl.conf erstellen.Um die Änderungen umzusetzen, führen Sie den folgenden Befehl aus:

PRODUCT_ROOT_D/admin/sbin/websrvmng --reconfigure-vhost --vhost-name=<Domainname>
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.